Navigation

Vegane - Osterchüechli

Vegane - Osterchüechli

Zutaten

Mürbeteig:  
120 g Mehl
1 Prise Salz
70 g kalte vegane Butter, z.B: Alsan; klein gewürfelt
2 - 3 EL Rohrohrzucker
  Etwas geriebene Zitronenschale
1 - 2 EL kaltes Wasser oder Pflanzenmilch
   
Füllung:  
200 ml Pflanzenmilch
1 Prise Salz
2 EL Griess
25 gr vegane Butter, z.B: Alsan
1/2 Saft einer halben Zitrone
  etwas geriebene Zitronenschale
2 EL Agavendicksaft
3 EL Sultaninen, optional
2 EL gemahlene Mandeln
1 TL Vanille
1/2 TL  Backpulver
  Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Mürbteig

  1. Das Mehl in eine Schüssel sieben und eine Mulde in die Mitte machen. 
     
  2. Salz und Butter in die Mulde geben. Die Butter mit dem Mehl verreiben.
     
  3. Zucker, Zitronenschale und Pflanzenmilch hinzufügen und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.
     
  4. In Frischhaltefolie einwickeln und für eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen.
     

Füllung

  1. Für die Füllung Pflanzenmilch aufkochen, den Grieß einrühren und auf kleinster Stufe für fünf bis zehn Minuten ziehen lassen.
     
  2. In dieser Zeit restliche Zutaten bis auf die Butter miteinander mischen.
     
  3. Die Butter unter den Grießbrei rühren, anschließend gründlich mit den anderen Zutaten verrühren.
     
  4. Ofen auf 180°C vorheizen.
    Die Förmchen einfetten.
     
  5. Den Mürbeteig in 4 Teile schneiden und auf ca. 12 cm ausrollen.
    Den Teig in die Förmchen geben und den Boden ein paar Mal mit einer Gabel einstechen.
     
  6. Etwas Paniermehl oder Weizenkleie darauf streuen und die Füllung darüber geben und glattstreichen.
     
  7. Im unteren Drittel des Ofens für 30 Minuten backen.

 

 

Tipp: Auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen,
danach mit Puderzucker bestreuen.

 

 

 


Quelle und Foto: Jeannette Ruh

*erhältlich in Alnatura Bio-Qualität