Navigation

Quinoa-Sushi

Quinoa-Sushi

für ca. 20 Stück

Zutaten

6 grosse grüne Aussenblätter vom Wirsing
200 g Quinoa bunt
2 EL Sesam ungeschält*
4 EL Sojasauce Shoyu*
2 TL Agavendicksaft*
4 EL Apfelessig*
2 EL Sesamöl*
200 g frischer Rotkraut
1/2 Salatgurke
1 gelbe Paprika
360 g Streichcreme Rote Beete Meerettich*
6 Stiele frischer Koriander
  Meersalz

Zubereitung

  1. Wirsingblätter für ca. 30-50 sek in einem grossen Topf mit kochendem Wasser blanchieren, herausnehmen und sofort in Eiswasser abschrecken. Aus dem Wasser nehmen und gut abtropfen lassen.

  2. Nacheinander zwischen 2 trockene Küchenhandtücher legen und mit einem Walholz mehrmals ausrollen. Anschließend auf Küchenpapier trockenlegen.

  3. Quinoa in einem feinen Sieb unter heissem Wasser gut abspülen, nach Packungsanleitung zubereiten und abkühlen lassen.

  4. Sesam in einer Pfanne ohne Fett rösten. Zusammen mit Honig, Sojasauce, Essig und Sesamöl in einer Schüssel verrühren. Quinoa dazugeben und gut mischen. Anschliessend zum Auflockern mit einer Gabel durchziehen.

  5. Rotkohl in sehr feine Streifen schneiden. Gurke schälen und in feine Stifte schneiden. Paprika entkernen und in dünne Scheiben schneiden.

  6. Ein Wirsingblatt auf die Arbeitsfläche legen. Ca. 1,5 EL Streichcreme auf das gesamte Blatt streichen. Quinoa darauf verteilen, dabei am oberen Rand ein daumenbreites Stück frei lassen. Gemüse auf dem unteren Drittel des Kohlblattes verteilen. Das Blatt mithilfe einer Sushi-Bambusmatte von unten aufrollen. Nach dem Aufrollen leicht andrücken und die Rolle beiseitelegen. Die weiteren Rollen nach demselben Verfahren fertigstellen

  7. Die fertigen Rollen nach Belieben in ca. 4-5 cm breite Stücke schneiden.

     

Zeitaufwand: ca. 45 min


Quelle: Alnatura
Fotograf: Oliver Brachat

*erhältlich in Alnatura Bio-Qualität