Navigation

Gefüllte Zuchetti mit Tomatenrisotto und Pecorino

Gefüllte Zuchetti mit Tomatenrisotto und Pecorino

4 Portionen

Zutaten

 
500 ml Tomatensaft
1 Brühwürfel Gemüsebouillon
2 Schalotten
1 frische Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
160 g Risottoreis
1 EL Tomatenmark
1 TL Rohrohrzucker
250 ml Weisswein
1 Loorbeerblatt
100 g getrocknete Tomaten
120 g Pecorino, alternativ Parmesan
1 Bund Oregano
4 Zuchetti à ca. 500 g
40 g kalte Butter, gewürfelt
  Meersalz
  frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
 

Zubereitung

  1. Tomatensaft mit dem Brühwürfel aufkochen. Währenddessen Schalotten sowie Knoblauch abziehen, fein würfeln und in Olivenöl anschwitzen. Risottoreis dazugeben und unter Rühren glasig werden lassen. Dann Tomatenmark sowie Zucker hinzufügen und kurz anschwitzen. Mit 100 ml Wein ablöschen und mit dem kochenden Tomatenfond auffüllen. Lorbeerblatt hinzufügen und Risotto unter gelegentlichem Rühren ca. 25 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.
  2. Währenddessen getrocknete Tomaten klein schneiden und Pecorino fein reiben. Oregano - bis auf einige Zweige zum Garnieren - von den Stielen zupfen und fein schneiden. Zuchetti kalt abbrausen, trocknen, längs halbieren und vom Kerngehäuse befreien. Vorbereitetes Gemüse in kochendem Salzwasser bissfest garen, dann herausnehmen und abtropfen lassen. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Der Reis sollte mit leichtem Biss gar sein, aber noch in sämiger Boullion liegen. Dann Risotto vom Herd nehmen und das Lorbeerblatt entfernen. Getrocknete Tomaten, Oregano, die Hälfte des Pecorinos sowie Butter einrühren, alles mit Meersalz und Pfeffer abschmecken.
  3. Risotto in die gegarten Zuchettihälften füllen und mit restlichem Pecorino bestreuen. Gefüllte Zuchetti in ein ofenfestes Geschirr geben, den restlichen Wein angiessen und alles 15 Minuten im Ofen garen. Mit Oregano garnieren und servieren. 

Tipp: Ein erfrischender Genuss ist ein trockener Weisswein. Er passt zu vielen leichten Leckerbissen wie Antipasti, zum Fisch oder Gemüse.

 

Quelle: Alnatura