Navigation

Chili con Carne y Chocolate

Chili con Carne y Chocolate

4 Personen

Zutaten

 

90 g Alnatura Bio Kidneybohnen
90 g getrocknete schwarze Bio Bohnen
800 g grobes Bio Rinderhackfleisch oder Fleischersatzprodukt
5-6 EL Ghee, Öl oder Butter
  Meersalz, Pfeffer
3-5 rote Bio Chilischoten (Jalapeño)
3 kleine Bio Zwiebeln
3 Zehen Bio Knoblauch
3-4 feste Bio-Tomaten
3 EL Alnatura Bio Tomatenpüree
800-900 ml Alnatura Bio Bouillon
1 EL brauner Alnatura Bio Zucker
1-2 TL Alnatura Bio Paprikapulver
2 Msp. Alnatura Bio Cayennepfeffer
2 Msp. Alnatura Bio Kreuzkümmel
2 geh. TL Bio Majoran, getrocknet
25 g Bio Zartbitterschokolade 64 %
1 Bund frischer Bio Koriander
150 g Bio Sauerrahm

Zubereitung

  1. Getrocknete Bohnen am besten über Nacht in einer Schüssel mit reichlich Wasser einweichen. Am Folgetag über ein Sieb abgiessen und in einem Topf ungesalzenem Wasser ca. 60–90 min bei mittlerer Temperatur bissfest garen.
  2. Für das Hackfleisch 2–3 EL Ghee in einer vorgewärmten Pfanne zerlassen, Hackfleisch darin in zwei Durchgängen leicht krümelig anbraten, jedoch nicht durchbraten. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen und in eine Schüssel geben.
  3. Chilischoten in feine Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Tomaten vom Strunk befreien, vierteln und Kerngehäuse entfernen. Fruchtfleisch nochmals halbieren.
  4. 3 EL Ghee in einem grossen, vorzugsweise gusseisernen Topf zerlassen. Chili, Zwiebeln und Knoblauch darin anrösten. Tomatenpüree zugeben und kurz mitrösten, anschliessend mit Bouillon ablöschen und bei mittlerer Temperatur ca. 4 min köcheln lassen.
  5. Hackfleisch samt Fleischsaft zugeben. Mit Zucker, Paprikapulver, Cayennepfeffer, Kreuzkümmel und Majoran würzen. Gegarte Bohnen abgiessen, kurz abtropfen lassen und in den Topf geben. Für ca. 5–10 min bei mittlerer Temperatur einkochen lassen. Bei Bedarf etwas Bouillon oder Wasser nachgiessen.
  6. Schokolade hacken. Koriander waschen und grob zupfen. Chili vom Herd nehmen, Schokolade einrühren und bei Bedarf etwas nachsalzen. Mit Sauerrahm und Koriander servieren.
  7. Dazu passen Tortilla-Chips oder Reis.

 

Quelle: Alnatura
Fotograf: Oliver Brachat