Navigation

Klassische Butterguetzli 3x neu interpretiert

Klassische Butterguetzli 3x neu interpretiert

Zutaten

140 g Butter
80 g Rohrohrzucker*
1 Pck. Bourbonvanillezucker*
200 g Weizenmehl Type 550*
1 Prise Meersalz
Alnatura Rezepte - Guetzliteig

Zubereitung Grundteig

  1. Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren.
     
  2. Mehl und Salz hinzugeben.
     
  3. Alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten.
     
  4. Den fertigen Grundteig je nach gewünschter Variante (siehe unten) mit den jeweils angegebenen Zutaten verfeinern.




Zutaten

75 g Walnüsse*
75 g Ingwer* kandiert
2 EL Kakao* schwach entölt
75 g Kuvertüre* Zartbitter
75 g Walnüsse*
Alnatura Rezepte - Schokoladige Ingwer-Walnuss-Guetzli
Alnatura Rezepte - Guetzliteig Rollen

Schokoladige Ingwer-Walnuss-Guetzli

  1. Walnüsse und Ingwer grob hacken
     
  2. Kakao, Walnüsse und Ingwer zum Grundteig dazugeben und vermengen.
     
  3. Fertigen Guetzliteig zu einer Rolle formen (Durchmesser 5 cm), mit Backpapier umwickeln und für mind. 4 Std. in den Kühlschrank legen.
     
  4. Gegen Ende der Kühlzeit Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
     
  5. Teigrolle nochmals in Form bringen und in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Eine Rolle ergibt etwa ein bis zwei Backbleche.
  6. Guetzli auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und ca. 15 Min. backen.
     
  7. Auskühlen lassen, dekorieren. Fertig!

Tipp: Dieser Teig eignet sich natürlich auch für klassische Ausstech-Guetzli.


Nährwerte pro 100 g: 519 kcal





Zutaten

75 g Pistazien* geröstet und gesalzen
1-2 TL Matcha* (Grüntee gemahlen)
1 Prise Meersalz
Alnatura Rezepte - Matcha-Pistazien-Guetzli
Alnatura Rezepte - Guetzliteig Rollen

Matcha-Pistazien-Guetzli

  1. Pistazien schälen und grob hacken
     
  2. Matcha Pulver, Pistazien und 1 Prise Meersalz zum Grundteig dazu geben und vermengen.
     
  3. Fertigen Guetzliteig zu einer Rolle formen (Durchmesser 5 cm), mit Backpapier umwickeln und für mind. 4 Std. in den Kühlschrank legen.
     
  4. Gegen Ende der Kühlzeit Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
     
  5. Teigrolle nochmals in Form bringen und in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Eine Rolle ergibt etwa ein bis zwei Backbleche.
     
  6. Guetzli auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und ca. 15 Min. backen.
     
  7. Auskühlen lassen, dekorieren. Fertig!

Tipp: Dieser Teig eignet sich natürlich auch für klassische Ausstech-Guetzli.
 

Nährwerte pro 100 g: 503 kcal





Zutaten

50 g Dinkel-Mandel-Spekulatius*
50 g Cranberries*
1 TL Ceylon-Zimt*
40 g Fruchtaufstrich Sauerkirsche
Alnatura Rezepte - Spekulatius-Cranberry-Spitzbuben
Alnatura Rezepte - Guetzliteig Rollen

Spekulatius-Cranberry-Spitzbuben

  1. Dinkel-Mandel-Spekulatius und Cranberries fein mahlen
     
  2. Die gehackten Dinkel-Mandel-Spekulatius, Cranberries und Ceylon-Zimt zum Grundteig dazu geben und vermengen.
     
  3. Fertigen Guetzliteig zu einer Rolle formen (Durchmesser 5 cm), mit Backpapier umwickeln und für mind. 4 Std. in den Kühlschrank legen.
     
  4. Gegen Ende der Kühlzeit Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
     
  5. Teigrolle nochmals in Form bringen und in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Eine Rolle ergibt etwa ein bis zwei Backbleche.
     
  6. Vor dem Backen aus der Hälfte der Guetzlischeiben kleine Sterne ausstechen.
     
  7. Guetzli auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und ca. 15 Min. backen.
     
  8. Nach dem Backen die abgekühlten Böden dünn mit Fruchtaufstrich bestreichen. Die Deckel mit den ausgestochenen Sternen vorsichtig darauflegen.

Tipp: Dieser Teig eignet sich natürlich auch für klassische Ausstech-Guetzli.


Nährwerte pro 100 g: 451 kcal

Quelle: Alnatura

*erhältlich in Alnatura Bio-Qualität