Navigation

Gemeinsam Boden gut machen

Die Alnatura Bio-Bauern-Initiative (ABBI)

Während immer mehr Menschen biologische Lebensmittel kaufen möchten, stellen immer weniger Bauern auf Bio um. Es gibt also zu wenige Bio-Bauern. Zeit, etwas zu unternehmen! Mit der Alnatura Bio-Bauern-Initiative (ABBI) möchten wir Bauern langfristig für den ökologischen Landbau motivieren.

2160x1620-DE-ALN-ABBI-Bauer.jpg

Wie funktioniert das?

Im Rahmen der Alnatura Bio-Bauern-Initiative (ABBI) engagieren wir uns für das Förderprojekt „Gemeinsam Boden gut machen“ des Naturschutzbund Deutschland e.V. (NABU). Das Projekt unterstützt Landwirte* bei der Umstellung ihrer Höfe auf den Bio-Landbau. Auch eine Förderung für bestehende Biobetriebe ist möglich. Zum Beispiel, wenn diese einen neuen Betriebszweig aufbauen möchten.

Die genaue Fördersumme wird vom ABBI-Beirat festgelegt. Ein Fachgremium aus Ökologen und Landwirten bewertet die Bewerbungen der Betriebe und spricht eine Empfehlung aus. Der ABBI-Beirat wiederum, der sich aus Vertretern verschiedener Fachrichtungen zusammensetzt und dem ausserdem zwei Alnatura Kunden angehören, wägt diese Empfehlungen ab und entscheidet dann über die Förderung. Alnatura selbst ist bei der Auswahl der zu fördernden Höfe lediglich in beratender Funktion tätig.

Und was können Sie tun?

Beim Kauf von Alnatura Produkten mit dem Hinweis "ABBI - Gemeinsam Boden gut machen" kommt ein Teil des Verkaufserlöses dem Förderprogramm zugute.

Sie möchten die bisherigen ABBI-Bauern kennen lernen? Hier erfahren Sie mehr

*Für eine Förderung durch die ABBI Alnatura Bio-Bauern-Initiative können sich in einem ersten Schritt ausschliesslich Bauern aus Deutschland bewerben.